Systemisches Elterncoaching

Systemisches Elterncoaching

→ Kurs-Nr. 305/20, 306/20

Wann:
11.03.2020
(Kurs-Nr. 305/20)

 

Anmeldefrist: 26.02.2020

 

Wann:
28.10.2020
(Kurs-Nr. 306/20)

 

Anmeldefrist: 14.10.2020

 

Uhrzeit:
10:00 – 17:00 Uhr

 

Wo:
Bildungsakademie BiS,
Wuppertal

 

Kosten:
190,- (inkl. Tagesverpflegung,
davon 170,- € reine Seminarkosten)

 

Referent:
Tillmann Schrörs

 

max. Personen: 16

 

Inhouse: ja

Es gibt bei Eltern große Verunsicherung und Orientierungslosigkeit hinsichtlich einer „richtigen“ Erziehung, so dass oftmals klare Regeln / Strukturen eingeübt werden, ohne die lebendige Beziehung zwischen ihnen und den Kindern zu betrachten. Aufgrund von widersprüchlichen miteinander in Spannung stehenden Erziehungsvorstellungen kann es passieren, dass Eltern sich zurückziehen, hilflos sind oder sich provozieren lassen, anstatt Präsenz zu zeigen. Die Präsenzmodelle von Haim Omer und Arist von Schlippe bilden das Fundament eines systemischen Elterncoachings. Ziel dessen ist, dass Eltern Orientierung gewinnen und wieder Handlungsfähigkeit erlangen und eine gewaltfreie Erziehung möglich ist.

 

Zielgruppe
Pädagogische Fachkräfte

 

Ziel

  • Kennenlernen von Methoden systemischen Elterncoachings
  • Umsetzung elterlicher bzw. professioneller Präsenz im Umgang mit Kindern
  • Erweiterung von gewaltfreien Interventionsmöglichkeiten in Beziehungskrisen

 

Inhalte

  • Vermittlung der Präsenz als Grundlage der erwachsenen Autorität (in Form von Vortrag, Gruppenarbeit und Rollenspiel)
  • Darstellung und Erarbeitung unterschiedlicher methodischer Elemente (u.a. die Ankündigung, Technik der drei Körbe, das „Sit-in“, Beziehungsgesten)

Online Anmeldung