Inklusion in der Kindertagessstätte – professionelle Haltungen entwickeln

Inklusion in der Kindertagessstätte – professionelle Haltungen entwickeln

→ Kurs-Nr. 344/21

Wann:
17.03.2021

 

Anmeldefrist: 03.03.2021

 

Uhrzeit:
10:30 – 16:30 Uhr

 

Wo:
Bildungsakademie BiS,
Wuppertal

 

Kosten:
230,- € (inkl. Tagesverpflegung,
davon 190,- € reine Seminarkosten)

 

Referentinnen:
Annerieke Diepholz,
Katharina Henrichs

 

max. Personen: 16

 

Inhouse: ja

Mit der Ratifikation der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung ging Deutschland die Verpflichtung ein, diese in nationales Recht umzusetzen. Ein zentraler Rechtsanspruch liegt hierbei in der Forderung nach mehr Inklusion und der Förderung der Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Für Kinder mit einer Behinderung ist die Frage der Teilhabe und Selbstbestimmung besonders bedeutsam. Aber wie kann Teilhabe trotz Behinderung realisiert werden? Was bedeutet Inklusion für Kitas und ihre Fachkräfte? Sie stehen vor der Herausforderung, mögliche Teilhabeeinschränkungen der Kinder sensibel wahrzunehmen und zielgerichtet in Kooperation mit Netzwerkpartnern abzubauen. Sie stehen vor der Herausforderung mit vielen Erwartungen an Inklusion überhäuft zu werden. Eine Standortbestimmung kann helfen, sich im Feld der Inklusion zu positionieren.

 

Zielgruppe
Fach- und Leitungskräfte der Kindertageseinrichtungen, die sich mit dem Thema auseinandersetzen wollen.

 

Ziel

Die Veranstaltung bietet Fachkräften oder ganzen Teams aus Kindertageseinrichtungen die Möglichkeit, ihren Standort in der Inklusionsdebatte zu bestimmen: wie sieht meine eigene professionelle Haltung zum Thema Inklusion/Kinder mit einer (drohenden) Behinderung aus? Wo stehen wir in der inklusiven Arbeit, was wollen wir erreichen, wo sehen wir Stolpersteine?

 

Inhalte

  • Welcher Behinderungsbegriff liegt meiner „Haltung“ zugrunde?
    Sind wir uns im Team einig?
  • Welche Rolle übernehme ich in einem Netzwerk?
  • Welche Kooperationspartner*innen sind in dem Feld tätig? Wer fehlt?
  • Wie sieht die Perspektive von Kindern und ihren Eltern aus?
  • Wie und wann beziehe ich Eltern ein?
  • Was ist das internationale Klassifikationssystem ICF-CY? Idee und Grundsätze der ICF-CY
  • Wie kann ich Teilhabeeinschränkungen beschreiben und Teilhabeziele formulieren?
  • Welche kritischen Erfahrungen haben wir gemacht? Was leiten wir daraus ab?

Online Anmeldung